1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geplatztes Kondom

Dieses Thema im Forum "Verhütung" wurde erstellt von nici.lost, 6. Dezember 2017.

  1. nici.lost

    nici.lost Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin und Angestellte
    Ort:
    Wien
    Ich dachte immer sowas passiert mir nicht aber tja dennoch war es so! Beim sex ist das Kondom gerissen und wir haben es erst danach gemerkt!
    Verhüte seit kurzem wieder mit der Pille sollte aber 3-4 Wochen vorsichtig sein naja jetzt bin ich unsicher und werd zu meiner Frauenärztin gehen zur Sicherheit.
    Ist euch das schon mal passiert?
     
  2. Mitarbeiter
    Duplo

    Duplo Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Ja.. geplatzt, gerissen, alles schon passiert. Hab dann bei der Nachtapotheke für meine damalige Freundin die "Pille danach" um 3 Uhr in der Früh geholt und von der Apothekerin einen kleinen Anschiss bekommen.. angeblich muss die Frau auch mitkommen, sonst dürften sie die Pille danach gar nicht aushändigen...
     
  3. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Wieso das denn? Was soll man mit einer Pille danach anstellen?

    Kann passieren, Unfälle gibt's manchmal auch dann, wenn man selbst alles richtig macht.
     
  4. Mitarbeiter
    Duplo

    Duplo Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Anscheinend muss die Frau belehrt werden.. also zum Medikament selbst. Es gibt welche, die nehmen die "Pille danach" statt dem Kondom.. also wenn mal kein Kondom da ist, dann "nimmt halt einfach am nächsten Tag die Pille danach". Und die ist ja doch ziemlich stark und sollte nicht so angewendet werden.

    Ist die nicht auch eigenltich rezeptpflichtig? Macht zwar keinen Sinn, aber es macht so einige nicht Sinn in Österreich :)
     
  5. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Pft, dafür sind doch Packungsbeilagen da, das muss man doch nicht alles verbal machen.
    Die Anwendung ist natürlich möglich, aber ich glaub den meisten ist da spätestens nach dem ersten Mal klar, dass das nicht ideal so ist ^^

    Hab mal gegoogelt und offenbar war sie's bis 2009, aber seither nicht mehr. Wär auch ziemlich blöd, wenn man da erst auf Öffnungszeiten schauen oder vielleicht sogar einen Termin ausmachen und/oder längere Zeit im Wartezimmer hocken muss, da tickt die Uhr doch.
     
  6. turtle

    turtle Member

    Registriert seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin
    Ja, gerissen. Dann musste ich auch die Pille danach nehmen. Die Belehrung ist in dem Sinne wichtig, dass man über die Risiken aufgeklärt wird und man sich bewusst ist, was man sich mit der Einnahme antut. Ich war da in einem Krankenhaus und hatte die Ärztin auch gefragt, warum man belehrt werden muss. Sie meinte, dass es eben wirklich so ist, dass viele statt dem Kondom die Pille danach nehmen und rausziehen als ein Verhütungsmittel ansehen. Und was man sonst mit der Pille danach anstellen könnte? Glaube da gibt es immer Sachen von denen man eher abraten würde. Seltsame Menschen gibt es immer. ^^
     
  7. illecebrousworld

    illecebrousworld Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Wien
    Ich finde es aber eigentlich gut dass man belehrt werden soll. Man wird vom Arzt wenn man was verschrieben bekommt ja auch über mögliche Risiken, Nebenwirkungen etc. eines Medikament aufgeklärt, um auch verantwortungsbewusst damit umgehen zu können.
     
  8. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Wurde ich noch nie wirklich, glaub ich, höchstens auf die eine häufigste Sache oder so hingewiesen... hab noch nie was gehört was nicht auch in der Packungsbeilage stand und sehr viel aus Packungsbeilagen gelernt, was ich vorher nicht wusste. Vielleicht krieg ich dafür aber auch nur die falschen Medikamente (nach dem Motto "was soll er mit der Warzentinktur schon machen...") :D
     
    Sunshine gefällt das.
  9. Sunshine

    Sunshine Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ist mir auch schon passiert. Ich denke, dass passiert auch einfach mal..
     
  10. Fabey96

    Fabey96 Member

    Registriert seit:
    14. November 2017
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Eine ehemalige Sexualpartnerin von mir hat die Pille dannach genommen und meinte es fühle sich an als hätte sie eine Hormonbombe genommen.
     
  11. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ist es ja auch. Deshalb bin ich auch immer ein bisschen skeptisch, wenn jemand argumentiert, dass Pille danach (oder auch medikamentöse Abtreibungen) nicht so leicht verfügbar sein sollten, weil Leute sie sonst als reguläre Verhütung missbrauchen - kann mir schwer vorstellen, dass das für irgendwen angenehmer oder praktischer (geschweige denn billiger) ist als normale Verhütung.
     

Diese Seite empfehlen