1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Pille ein Leben lang ?

Dieses Thema im Forum "Verhütung" wurde erstellt von Jasmin, 24. Mai 2017.

  1. Jasmin

    Jasmin New Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo, an die Damen dieser Welt ! Welches Verhütungsmittel findet ihr am sinnvollsten auf lange Sicht gesehen. Ich möchte nicht 40 Jahre täglich eine Antibabypille schlucken. Deshalb frage ich euch, wie ihr euch damit fühlt und mit dem Thema Verhütung umgeht.
     
  2. luhz5

    luhz5 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Hey Jasmin !
    Gute Frage... Ich habe am Anfang ne ganze Weile immer nur mit Kondom verhütet - hatte aber auch viel damit zu tun, dass ich keine Zeit/ Möglichkeit (Ausland) hatte, an die Pille zu kommen. Inzwischen nehme ich die seit etwas über einem halben Jahr und finde das für jetzt auch eine gute Lösung. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich null Nebenwirkungen gespürt habe außer, dass die Schmerzen halt weg sind, wenn man dann seine Tage bzw Entzugsblutung hat. Was ich übrigens als großen Vorteil ansehe. Ich hatte davor aber auch oft sehr starke Schmerzen und mir ist auch ein paar Mal schwarz vor Augen geworden...
    Natürlich will ich die Pille aber nicht ewig nehmen, ist ja eigentlich auch nicht so gut für den Körper. Ich tendiere für die Zukunft in Richtung Kupferspirale oder -Kette...
    Werde mich da aber nochmal richtig drüber informieren müssen ...
    LG, Luhz5
     
  3. Tessa777

    Tessa777 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    eine gute Freundin von mir hat ein Hormon-Implantat in der Haut, überleg dir mal, ob das was für dich wäre...
    wenn du sicher bist, dass du lange keine Kinder bekommen willst, ist die Spirale sehr gut, denke ich
     
  4. Lila78

    Lila78 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Köln
    Hallo Jasmin. Ich habe 20 Jahre die Pille genommen und bin froh das ich seit der Geburt meines Sohnes meinem Körper Ruhe diesbezüglich gönne. Ich verhüte nun klassisch mit Kondom, allerdings mag ich das Feeling damit nicht so gerne. Vor der Spirale und eventuell Verwachsungen habe ich irgendwie Angst. Das mit dem Stäbchen unter der Haut habe ich auch schon gehört. Gab es nicht auch diese 3 Monats Spritze? Ich würde so etwas bevorzugen. Lass dich doch mal vom Frauenarzt beraten. Viel Erfolg und LG
     
  5. Marono

    Marono New Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
  6. miss_sally007

    miss_sally007 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo! Also ich habe jahrelang die Pille genommen und diese letztes Jahr abgesetzt. Ich fühlte mich wirklich viel besser! Mir wurde leider erst nach dem Absetzen bewusst wie stark die Hormone eigentlich in der Pille sind. Meine Zyklen waren eine Katastrophe danach. Manchmal dauerte ein Zyklus 34 Tage und der Längste war sogar 48 Tage lang. Ich besorgte mir dann Ovulationstests und wendete die Temperaturmethode an um meinen Zyklus zu beobachten und zu schauen ob im Laufe eines Zyklus die Hormone ansteigen und ein Eisprung stattfinden könnte und die Temperaturmethode um wirklich sicher zu sein dass das Ei springt. Im 5. Zyklus nach dem Absetzen der Pille wurde ich dann gewollt schwanger! Ich bin momentan hochschwanger und in 11 Tagen ist der ET. Danach werde ich die Pille sicher nicht mehr nehmen und möchte die hormonfreie Spirale probieren. Ich möchte meinem Körper diese extremen Hormone einfach nicht mehr zumuten. Meine Mutter bekam sogar von der Pille eine Thrombose und diese führte zu 3 Lungeninfarkten gleichzeitig! Man sollte sich also wirklich Gedanken machen und sich genau informieren!
     
  7. Suesse_Maus1989

    Suesse_Maus1989 Active Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Speditionskauffrau
    Ort:
    Kerpen
    Hallo zusammen,

    Ich nehme wie so viele Mädels die Pille seit fast 15 Jahren. Suche schob länger nach einer alternativen bzw habe auch Nuvaring, Pflaster und Spritze ausprobiert die ich alle als unsicher empfand.
    Kondom ist so eine Sache für sich, nicht so meins und die meisten Männer stehen ja auch nicht drauf.

    Ich plane, mich nach der letzten geplanten SS sterilisieren zu lassen...

    Weitere 20 Jahre die Pille zu nehmen kann ich mir nicht vorstellen
     
  8. miss_sally007

    miss_sally007 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo, das ist eine gute Frage eigentlich. Habe gerade bemerkt, dass ich mir zwar bis jetzt immer Gedanken um die Verhütung gemacht habe für die nächsten Jahre, aber definitiv die nächsten sagen wir mal 30 Jahre nicht in Betracht gezogen habe. Die Pille möchte ich nicht mehr nehmen und will mich jetzt nach meiner Schwangerschaft ganz komplett mit den neuesten Verhütungsmethoden beschäftigen. Es gibt so viele Sachen, von denen ich wie ich jahrelang die Pille genommen habe wirklich noch nie was gehört habe wie z.B Kupferball, GyneFix - hormonfreie Verhütungskette, Goldspirale etc. Natürlich wäre auf lange Sicht gesehen sowas sicher sinnvoll und man sich paar Jährchen mal keine Gedanken machen muss.
     
  9. Problemsolver

    Problemsolver New Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo, punkto Verhütung rate ich dir zum altbewerten Kondom. Halte dich so natürlich wie möglich, also keine Pillen, keine hormonveränderten Präperate. Nach einer gewissen Zeit, wenn es finanziell und gefühlsmäßig passt freut man sich dann schon auf ein Kind. LG
     
  10. Sunshine

    Sunshine Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Nach der Kinderplanung werde ich auf etwas langfristiges,wie Spirale umsteigen.Derzeit nehme ich die Minipille,da die ohne Hormone ist.
     
  11. kalyaana

    kalyaana Active Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kann Dir nur dazu raten, Yamswurzelkapseln zu schlucken. Die sind genauso sicher wie die Pille, haben aber keine Nebenwirkungen. Die Pille wurde aus der Yamswurzel in den 1960ern entwickelt.
     
  12. Suesse_Maus1989

    Suesse_Maus1989 Active Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Speditionskauffrau
    Ort:
    Kerpen
    Ich nehme auch seit Jahren die Pille.hatte zwischenzeitlich mal die Spritze, Pflaster, Nuvaring probiert aber war alles nicht meins. Nach der abgeschlossenen kinderplanung werd ich entweder die Kupferkette nehmen wovon ich nur gutes gehört habe oder wie es in unserer Familie so üblich ist mich bzw meinen Freund sterilisieren lassen
     
  13. Butterfly

    Butterfly Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien
    Ich nehme die Pille seit 5 Jahren und ich bin gewohnt auf die zu "schlucken".. bzw ich denke nicht darüber.. für mich sind die das beste Option :)
     
  14. Belladonna92

    Belladonna92 Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Hab ich noch nie gehört. Welche genau nimmst du da denn? Und is das iwie wissenschaftlich bestätigt?
     
  15. Belladonna92

    Belladonna92 Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich nehme im Moment die Pille und merke oft wie die Hormone mich verändern. Appetitlich, kann nicht auf einmal viel trinken, fressflash, stimmungsschwankungen usw würd gerne auf Kupfer Kette /Spirale oder Goldspirale wechseln. Goldspirale hab ich 2 Freundinnen und sind sehr zufrieden.
     
  16. July96

    July96 Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Irgendwer hat hier doch mal was von der Yamswurzel geschrieben, dass die angeblich wie die Pille wirken soll. Lasst die Finger davon, wenn ihr richtig verhüten wollt!! Ich hab nachgelesen. Die hat die Gleiche Wirkung, als wie wenn man einen Coitus interruptus macht..
     
  17. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    kalyaana, bei jeder sich bietenden Gelegenheit. ^^ Hatte selber vor das mal zu recherchieren, aber du warst offenbar schneller - hätte mir auch solche Ergebnisse erwartet, dass Yamswurzeln einen empfängnisverhütenden Effekt haben hab ich zwar schon mal aus vertrauenswürdiger Quelle gehört, aber die Dosis des verhütenden Stoffes in Pflanzen selbst (geschweige denn die davon bioverfügbare Menge, die auch tatsächlich aufgenommen wird) ist natürlich schwer zu kontrollieren.
     
    July96 gefällt das.

Diese Seite empfehlen