1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alleinerzieher, wieviele kennt ihr?

Dieses Thema im Forum "Alleinerziehende Mamas und Papas" wurde erstellt von Tipuz, 25. Mai 2017.

  1. Tipuz

    Tipuz New Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hi,

    wie schaut es eigentich aus in Eurem Bekanntenkreis mit alleinerziehenden Elternteilen? Mir kommts vor, als käme das schon häufiger vor als früher. Bei meinen Freunden kenne ich zwar niemanden, aber wenn man so auf Facebook unterwegs ist (zB in den Singlegruppen), dann findet man schon sehr viele, die bereits mit 20 Jahren alleine erziehen.
    Kennt ihr auch wen persönlich? indet man da schwieriger wieder einen Partner?
     
  2. Sweetlove

    Sweetlove Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kenne da auch einige. Definitiv gibt es heuzutage mehr Alleinerziehende als früher. Ob es schwieriger ist dadurch einen partner zu finden weiß ich nicht. Die Partnerfindung vielleicht nicht unbedingt, eher den Alltag dann mit Kind und neuem Partner zu meistern schon eher.
     
  3. miss_sally007

    miss_sally007 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo! :) Ich kenne auch einige Alleinerziehende und die bekommen den Alltag wirklich toll auf die Reihe. Früher gab es sicher auch genug Alleinerziehende, aber ich denke es wusste einfach nicht jeder! Heute mit Facebook und Co bekommt man einfach den Beziehungsstatus schnell mit und weiß was Sache ist. Wieso sollte man schwieriger einen Partner finden? Natürlich gibt es z.B viele Männer oder Frauen, die keine Beziehung eingehen möchten, wenn sie wissen es gibt da auch bereits ein Kind. Das sollte man natürlich akzeptieren, aber wenn es wirklich der / die Richtige ist dann spielt das doch keine Rolle ob jemand bereits ein Kind hat oder nicht!

    Ergänzend muss ich noch hinzufügen: Junge Singles mit Kind werden einfach immer mehr, da sich auch die Zeiten sehr stark geändert haben und viele immer sofort von der einen großen Liebe für immer ausgehen. Leider :/ Es gibt aber auch genug andere positive Beispiele.
     
  4. Burnson5

    Burnson5 New Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ich sage es mal so wenn ich mich in die Person verliebe dann is es eigentlich egal ob sie dann ein Kind hat. Muss natürlich dann alles zusammen passen auch aber wenn einen das Kind akzeptiert und sonst passt. Gibt heutzutage mehr als früher da einerseits manche Jugendliche vlt zu wenig aufgeklärt sind und sich dann nicht genug schützen bzw manche auch nach 3-4 Monate glaube ja es ist die Person für mein Leben lang und dann ein Kind machen wollen.
     
  5. Zipfelmütze98

    Zipfelmütze98 Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kenne seltsamerweise gar keine :O
     
  6. Butterfly

    Butterfly Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien
    Ich kenne ein paar. Für manche ist wirklich schwer wieder zu vertrauen und alles zu geben..
     
  7. Suesse_Maus1989

    Suesse_Maus1989 Active Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Speditionskauffrau
    Ort:
    Kerpen
    Ich komme vom Kuhdorf, da ist die Welt noch in Ordnung. Da lässt man sich nicht scheiden, es gibt keine unehelichen Kinder und auch keine Alleinerziehenden. Wäre ich mal dort geblieben - jetzt wohne in fast in Köln, da gibt es natürlich alles. Kenne aber auch kaum alleinerziehend und wenn sind das dann ältere Personen die sich nach 10, 15 Jahren haben scheiden lassen
     
    FakeWiener gefällt das.
  8. FakeWiener

    FakeWiener Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Na es ist ganz einfach. Ein Kind aber keinen Partner zu haben, impliziert das man unreif und egoistisch ist und unüberlegt handelt. Egoistisch, weil man ein Kind in die Welt gesetzt hat, ohne vorher sich genau zu überlegen, ob man den richtigen Partner gefunden hat, mit dem man es großziehen kann. Ein Kind, welches nur mit einem Elternteil aufwächst, ist schwer benachteiligt. Verschiedene Studien zeigen eine 2-10x höhere Wahrscheinlichkeit, dass solche Kinder später kriminell oder drogenabhängig werden und statt einer Arbeit nachzugehen, sich vom Wohlfahrtsstaat finanzieren lassen. Mit anderen Worten produzieren alleinerziehende Eltern die Assis von morgen.
     
  9. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Du dagegen bist schon eine unheimlich überlegte Person. Wie egoistisch und unreif, seinen Partner einfach an Krebs krepieren zu lassen.
    Edit: und gerade Reife besagt doch schon, dass dahinter ein Reifungsprozess steht, der Zeit benötigt? Jede_r war mal "unreif", das sagt noch lange nichts darüber aus, ob man es immer noch ist. Selbst wenn der einzige Grund, nicht mit 100%iger Genauigkeit vorhersagen zu können, ob der momentane Partner ewig bleibt, Unreife wäre (was hirnrissig ist, als wären Menschen jemals so "eingefroren", dass sie sich unmöglich innerhalb der nächsten 18 Jahre auf irgendeine Art und Weise unüberwindlich auseinander entwickeln können), ist es komplett unsinnig, aus vergangener Unreife auf momentane zu schließen. Als wäre je jemand "reif" geboren worden. (Für Egoismus gilt in dieser Hinsicht dasselbe.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017
    Frau Boskop gefällt das.
  10. FakeWiener

    FakeWiener Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, das hast du richtig erkannt. Geboren als armer Teufel, mittlerweile gebildet, schulde niemanden auch nur einen einzigen Cent, hab eine Person durch ihr Studium finanziert und habe keine unehelichen Kinder. Ich würde sagen, ich weiß mein Gehirn richtig einzusetzen.

    Ja, ja, cry me a river. Holst gleich so ein Auf-die-Tränendrüse-drück-Argument raus, weil du weißt, dass du eh keins hast. Die allermeisten alleinerziehenden Eltern sind in dieser Situation, weil sie sich scheiden ließen und nicht etwa weil ihre Partner gestorben wären.

    Deine Argumente hören sich meist so an, als wärst du ein Außerirdischer, der mit der menschlichen Natur hoffnungslos überfordert wäre. Du überanalysierst. Es gibt gute Gründe, wieso Männer mit Hirn alleinerziehenden Mütter wie die Pest meiden.
     
  11. illecebrousworld

    illecebrousworld Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Wien
    Leute lassen sich auch scheiden weil ein Mensch sich im Laufe seines Lebens nun mal verändert. Klar, das sind nicht alle. Aber genauso wenig kannst du pauschal sagen dass alle alleinerziehenden bzw. geschiedenen Frauen (oder Männer) unreif sind oder egoistisch. Vielleicht kam der Scheidungswunsch ja auch nur von einem Partner. Es gibt so viele verschieden Situationen durch die eine Scheidung zustande kommen kann... Außerdem kenn ich einige alleinerziehenden Leute die alles für ihre Kinder tun und unheimlich lieb und aufopfernd sind. Das sind meistens sehr starke Menschen.

    Außerdem besteht ein Mensch doch aus sehr viel mehr als aus dem Umstand geschieden zu sein oder alleine ein Kind groß zuziehen.
     
    Frau Boskop gefällt das.
  12. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Was genau davon hilft dir, zu beurteilen, ob eine Person lebenslang mit dir zusammen sein will und umgekehrt? ô.o

    Der Bruder einer Freundin ist in den Zwanzigern an Krebs gestorben. Seine Witwe erzieht seine Halbwaisen jetzt allein. Ich kenn sie nicht wirklich, also "zählt" sie im Sinne des Threadtitels nicht, aber sie ist mir zu dem Thema als erstes eingefallen.

    Die meisten Menschen sind Frauen. Das impliziert nicht, dass du eine bist, weil das nicht das ist, was das Wort "implizieren" heißt.

    Unterliegen Erdlinge keiner linearen Zeit, so dass Reifungsprozesse vielleicht rückwärts oder spiralförmig verlaufen? Besteht eure, äh, haha, ich meine natürlich unsere Sprache nicht aus bedeutungsvollen Begriffen, sondern nur aus wohlklingenden Lauten oder dekorativen Schnörkeln? Erleuchte mich.

    Denn Sinn deiner Äußerungen verstehen zu wollen und dabei draufzukommen, dass sie keinen haben, kann man wohl kaum als Überanalyse bezeichnen.
     
  13. kalyaana

    kalyaana Active Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kenne drei.
     
  14. nici.lost

    nici.lost Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin und Angestellte
    Ort:
    Wien
    Ich kenne nur 2 von insgesamt 11 Paaren mit Kindern die nun Alleinerziehend sind.
    Partner finden ist generell schwerer geworden finde ich das man soviel Zeit in das Berufsleben und Alltagsleben steckt und kaum mehr unter die Leute kommt um zu kommunizieren sondieren alle gleich Erwartungen Ansprüche und Zeitdruck haben...man hat kaum noch Stammtische ect meist läuft alles im sozialen Netzwerk ab und dann trifft man sich erst.
    Mit Kind kann das schon schwerer werden weil die Freizeit noch kürzer ist und man mehr Verantwortung hat.
     
  15. Sunshine

    Sunshine Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kenne zwei,aber es ist denke ich, nicht viel schwerer einen Partner zu finden. Ich zum Beispiel möchte unbedingt einmal Kinder, also müsste ich auch einen Partner suchen, da auch welche möchte. Klar,dass wäre dann nicht sein eigenes, aber ich denke nicht, dass das so ein Problem ist.
     
  16. nici.lost

    nici.lost Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin und Angestellte
    Ort:
    Wien
    Ich kenne jetzt 3. Allerdings muss ich sagen hat sich die Freundschaft zwischen uns verloren als sie das Kind bekamen... so ein Kind verändertveinfach alles. Und dann haben sie sich getrennt und da war dann der Kontakt schwer. Sie ist Single seit mehreren Jahren und hat bis jetzt keinen festen neuen Partner da arbeiten und Kind sie voll ausschöpfen.
     
  17. Lottchen

    Lottchen Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2018
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    In meinem Freundeskreis kenne ich nur 1 Mama, die mehrere Jahre alleine war mit ihren Kindern.
    Mittlerweile ist sie aber auch wieder in einer Beziehung
     
  18. Catwoman

    Catwoman Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Von meinen Freunden und Familien kenne ich niemanden aber ich bin allein erziehende Mama aber hab seit kurzem wieder einen Partner
     
  19. mone456

    mone456 New Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich kenne alleinerziehende Mütter und ja sie haben es schwer mit einem neuen Partner. Es ist ja nicht nur ein neuer Partner sondern auch ein Papa für ihr Kind. Es ist nicht leicht beides zu vereinen.
     
  20. Lottchen

    Lottchen Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2018
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Klar tun sich viele Männer schwer, wenn schon ein Kind oder mehrere Kinder vorhanden sind.
    Wenn er kinderlos ist, ist es auch für ihn ein großes Abenteuer, auf das er sich einlassen muss.

    Aber mal anders herum - es gibt ja auch allein erziehende Männer. Und die tun sich auch nicht immer leicht, eine neue Partnerin zu finden.
    Kenne bzw kannte da auch so ein Exemplar
     

Diese Seite empfehlen