1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbsthilfegruppe für Trennungen

Dieses Thema im Forum "Liebeskummer und Trennungschmerz" wurde erstellt von Tessa777, 18. Juli 2017.

  1. Tessa777

    Tessa777 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Liebe Leute,

    mein Partner und ich schaffen es nicht, voneinander los zu kommen, ich will mich aber unbedingt trennen, weil wir einfach keine guten Zukunftsaussichten haben.
    Jeder Trennungsversuch endet mit Tränen und dann schaffen wir es wieder nicht.
    Gibt es vielleicht in Wien Selbsthilfegruppen für sowas? Oder andere Therapiemöglichkeiten? Wir können uns beide keinen Therapeuten leisten.
    Lg
     
  2. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Hmm, mir fallen nur allgemeinere Krisenhotlines (psychosozialer Dienst etc.) ein, das dürfte nicht wirklich deins sein. Gratis-Angebote sind schwierig aufzutreiben, fürchte ich. :/
    Ist auch ein bisschen schwierig zu suchen ("Paarberatung" trifft's ja bei der Situation nicht ganz). Vielleicht ist da was für dich dabei, das erste Ergebnis klingt nicht schecht: https://sozialinfo.wien.at/content/de/10/SearchResults.do?keyword=Partnerschaft+Selbsthilfe
     
    Tessa777 gefällt das.
  3. Lila78

    Lila78 Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Köln
    Hi. Ich finde dein Vorhaben sehr gut und bestimmt hilfreich. Ich komme aus Köln. Hier bietet unsere Stadt Köln kostenlos Beratung zur Trennung an. Die bekommt man über das Jugendamt. Habt ihr ein Kind? Kitas wissen auch oft genaue Ansprechpartner. Vielleicht rufst du auch mal deine Krankenkasse an, die können oft auch Adressen geben. Ich wünsche dir alles gute. LG
     
  4. kalyaana

    kalyaana Active Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Kassentherapeuten werden von der Krankenkassa bezahlt. Da gibt es einige Wege, das einzufädeln. Arzt fragen.
     
  5. Mitarbeiter
    Ibex

    Ibex Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    MW haben alle Kassentherapeut_innen, die vollfinanzierte Therapien machen, halt endlose Wartelisten. :/ Aber einen Versuch ist es vielleicht wert.
     
  6. Suesse_Maus1989

    Suesse_Maus1989 Active Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2017
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Speditionskauffrau
    Ort:
    Kerpen
    Hab ich so auch noch nie gehört aber vllt kann auch sowas wie die Beratung der Caritas oder so helfen?!
     
  7. nici.lost

    nici.lost Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin und Angestellte
    Ort:
    Wien
    Wäre eine gute Idee und sicher würde es auch einige nutzen
     
  8. Weinfee

    Weinfee Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Bei uns in der Stadt gibt es Beratungsstellen für Paare. Menschen, die zusammen bleiben wollen oder das Thema Trennung. Die Kosten sind ziemlich gering.
     
  9. Catwoman

    Catwoman Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Ging mir auch so wo ich noch verheiratet war aber ich hab es geschafft und jetzt bin ich geschieden.
     
  10. nici.lost

    nici.lost Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Studentin und Angestellte
    Ort:
    Wien
    Kenn das eher nur als Beratung für Paare die ihre Beziehung retten wollen aber wäre ja auch eine Idee wenn man Hilfe bekommt wie man sich richtig trennen bzw. lösen kann.
     
  11. BeerchenS

    BeerchenS New Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja das ist das Problem des Loslassens. Meistens geht es am besten wenn einen neuen Partner oder ein intensives Hobby hat, was einen gedanklich sehr ausfüllt und glücklich macht.
     

Diese Seite empfehlen